Rare Größe und vielfache Möglichkeiten in Höchst

Das Hinterhaus in Frankfurt-Höchst bietet auf 280qm, einer sehr selten gewordenen Größe im Frankfurter Stadtgebiet, genug Platz für kreative Ideen und künstlerische Visionen.

Momentan noch stark renovierungsbedürftig, bietet jedoch die Unterstützung durch das städtische Förderprogramm eine Großzahl an Möglichkeiten, die z.B. ein einzelnes kreatives Unternehmen wie auch Gemeinschaften dort Ihre Projekte verwirklichen lassen können.

Möglich wären z.B. eine Werkstatt, ein Studio oder ein Galerie-/Projektraum im EG und Büros/Ateliers im 1. OG. Im Prinzip jedwede Nutzung, die man sich für ein Objekt dieser Größe vorstellen kann.

Das Objekt ist, seperat vom Haupthaus, über den Hof erreichbar und durch aktuell 4 Eingänge erschlossen. Im EG befindet sich linke Hand ein Büro mit Zugang zum Flur. An diesen schließt sich eine großer zentraler Raum und ein weiterer kleiner Raum an, der zuletzt als Küche genutzt wurde. Vom Flur aus gelangt man ins 1. OG wo sich ein weiterer großer Raum und 2 Nebenräume befinden.

Als Teil des Alten Höchst und in direkter Nähe zum Bolongaropalast und der angrenzenden Tram-Haltestelle 11 (ca. 1-2min), liegt der Main und die Nidda praktisch hinter dem Haus. Die S-Bahn-Station "Höchst", Linie S1 und S2, ist fußläufig (ca. 8min). Von dort erreicht man den Frankfurter Hauptbahnhof in gerade einmal 10 Minuten. Diverse Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Banken, Parks und Freizeitmöglichkeiten bieten ein attraktives Umfeld für alle Belange außerhalb der Arbeit.

 

Bei Interesse bitte melden unter:

Verfügbar: 
Ja
Stadtteil: 
Fläche (QM): 
280 qm
Preisspanne: 
1 680.00
Nebenkosten: 
450.00 Eur exkl. Heizkosten